Challenge des Bains 2013

Romandie / Challenge des Bains 

Das grösste und traditionsreichste Unihockey-Turnier der Romandie geht am 31. August und 1. September in die 13. Runde. Wie schon die Länderspiele letzten Februar, finden auch die Partien der Challenge des Bains im neuen Centre Sportif des Isles am Rande von Yverdon statt.

Treffen dieses Jahr bereits in der Gruppenphase aufeinander - die beiden letztjährigen Finalisten Ticino Unihockey (weiss) und der UHT Eggiwil
[+]

Treffen dieses Jahr bereits in der Gruppenphase aufeinander - die beiden letztjährigen Finalisten Ticino Unihockey (weiss) und der UHT Eggiwil

© challengedesbains.ch

Das Teilnehmerfeld setzt sich aus Mannschaften der NLB sowie der 1. und 2. Liga zusammen. Zudem ist mit dem südschwedischen Drittligisten Landskrona Falcons auch ein Team aus dem hohen Norden dabei.

In der Gruppe A dürfen sich sicher der letztjährige NLB-Playoff-Halbfinalist Ad Astra Sarnen sowie der zweite NLB-Vertreter, Langenthal-Aarwangen, Hoffnungen auf den Gruppensieg machen. Unihockey Fribourg, das bestklassierte Team der Romandie, welches letzte Saison beinahe den Aufstieg in die NLB geschafft hätte, dürfte für die eine oder andere Überraschung gut sein, während für den UHC Genève als Zweitligisten wohl primär das Sammeln von Erfahrung im Vordergrund stehen dürfte.

In der Gruppe B darf man vor allem auf die Vergleiche zwischen den NLB-Teams und den Landskrona Falcons gespannt sein: Werden sich die beiden NLB-Vertreter aus Eggiwil und dem Tessin gegen den Viertplatzierten der 1. Division Götaland Süd problemlos durchsetzen können?

Die Challenge des Bains existiert seit 1998 und wird dieses Jahr zum 13. Mal durchgeführt. Am Turnier, welches stetig wuchs, hat unter anderem auch schon die Schweizer Herren U19 Nationalmannschaft teilgenommen. Besonders stolz ist OK-Präsident Michel Ruchat, der wohl umtriebigste Unihockey-Botschafter in der Romandie, dass er den MVP und Topscorer der letzten Saison, Emanuel Antener als Botschafter für die diesjährige Ausgabe des Turniers gewinnen konnte.

Der Eintritt zur Challenge des Bains ist kostenlos.