Events

„Gefeiert wird am Sonntag abend“

Tagebuch 11.12.08 - Geburtstagskind Marc Dysli 

12. December 2008, 00:25  / Edith Bussard
Marc Dysli
[+]

Marc Dysli

© Marcel Bieri

Je älter man wird, umso mehr verliert der Geburtstag an Bedeutung. Trotzdem war mein diesjähriger Geburtstag am 11. Dezember speziell, er fiel erstmals mitten in eine WM. Gross feiern lag nicht drin, das haben wir für Sonntag abend verschoben, wenn die WM vorüber ist.

Meine Teamkollegen haben beim Frühstück in Ostrava „Happy Birthday“ gesungen und mir einen Wimpel mit all ihren Unterschriften geschenkt. Daneben habe ich viele SMS und Telefonanrufe von Verwandten und Freunden erhalten. Die Familie werde ich an Weihnachten sehen. Unmittelbar nach den Weltmeisterschaften fliege ich nach Schweden, weil die nächste Meisterschaftsrunde ansteht, dann komme ich kurz über die Weihnachtstage in die Schweiz. Mehr als fünf Tage, vom 22. bis 26. Dezember, liegen aber nicht drin, da ich mit IBK Dalen bereits am 27. Dezember wieder ein Meisterschaftsspiel bestreiten werde.

Nun, heute nach dem Frühstück stand noch ein kurzes Info-Meeting mit der Mannschaft an. Wir wurden über unsere Unterkunft in Prag sowie die uns bevorstehenden Abläufe der letzten WM-Tage informiert. So müssen wir uns nun darauf einstellen, dass wir jeweils mit dem Car eine halbe Stunde Fahrt zum Stadion zurückzulegen haben werden. In Ostrava logierten wir ja gleich neben der Halle.

Kurz nach dem Mittagessen checkten wir in Ostrava aus und wurden per Bus zum Flughafen gebracht. Mit dem Uno-Spiel vertrieb ich mir mit Teamkollegen die Wartezeit. Wir konnten erst mit 30minütiger Verspätung in diesem Propellerflugzeug starten. Doch das hat mir nichts ausgemacht. Wenn man in Schweden Unihockey spielt, ist man sich die Reiserei gewöhnt.

Trotzdem bin ich im Kopf etwas müde, weil wir uns kaum an der frischen Luft bewegt haben. Nach der Ankunft in unserem modernen und schönen Hotel in Prag gabs Abendessen und danach nochmals kurz einen Theorieblock. Wir Spieler wurden aufgefordert, uns aufs Wochenende einzustellen und verschiedene Bilder durch den Kopf gehen zu lassen. Wir schauen nicht mehr zurück, sondern nur noch nach vorne.

Die Freude ist riesengross. Für alle wird dieses Wochenende in Prag zu einem Erlebnis, davon bin ich überzeugt. Wir verfügen über ein sehr gutes Potenzial in diesem Team. Nun wird es Zeit, dies am Tag X zu zeigen. Ich kann mir also diese Woche selbst ein Geburtstagsgeschenk machen. Wie gesagt: Gefeiert wird am Sonntag abend...

Aufgezeichnet von Edith Bussard
©  swiss unihockey